workshop bild verkleinern Workshop - Bilder verkleinern für die Email-Nachricht.


Bilder, welche in hoher Bildauflösung von der Digitalkamera zur Computerfestplatte kopiert wurden, besitzen meistens eine Dateigröße, welche für den Emailversand nicht möglich sind. Je kleiner das Bild, umso schneller kann die Email zugestellt werden. Auch wenn sich DSL 50.000 MBit/s oder Kabel 100.000 MBit/s schnell anhört, bezieht sich die Geschwindigkeit auf das Herunterladen der Daten. Beim Hochladen von Daten, zum Beispiel zu einem anderen Emailempfänger, sind die Geschwindigkeiten um ein vielfaches langsamer. Einige Postfächer haben dazu noch eine Speicherbegrenzung. So kann es passieren, dass eine 5 Megabyte Email, nicht zugestellt wird. Eine Verkleinerung der Bilder ist daher notwendig.

Ich zeige Ihnen anhand der einzelnen Schritten in Bild und Text, wie man unkompliziert mit der kostenlosen Software 'Paint', welche Windows 10 automatisch mitbringt, Bilder verkleinern kann.

Sie sehen nun, wie ein 26,8MB hochauflösendes Bild umgewandelt wird in ein 436KB kleines Bild.

Vergleich


Mit Cortana in Windows 10 können wir bei dem Feld 'Frag mich etwas" einfach 'paint' in das Suchfeld eingeben.

fargmichetwas


Schon während der Eingabe im Suchfeld ermittelt 'Cortana' die besten Programmvorschläge wie die Desktop-App 'Paint'. Diesen Vorschlag, welcher hier blau unterlegt ist, klicken wir mit der linken Maustaste an und das Programm wird geladen und geöffnet.

bild fuer email verkleinern


01. Im gestarteten Programm 'Paint' unter dem Menüpunkt 'Datei', gibt es die Funktion 'Öffnen'. Diese Funktion mit der linken Maustaste anklicken und hiermit öffnet sich ein neues Suchfenster für Bilddateien.

bild verkleinern


02. Natürlich muss man den Dateipfad zu seinem Bild kennen, um es zu laden und dann zu bearbeiten. Wenn auf der linken Fensterseite der Ordnerpfad gefunden und ausgewählt wurde, kann man auf der rechten Fensterseite das Bild aktivieren und weiter rechts unten mit dem Button 'Öffnen'. Das Bild wird nun in die 'Desktop-App Paint' geladen.

emailbild


03. Das ausgewählte Bild ist nun zum Bearbeiten im Programm 'Paint' vorhanden. Die Bildauflösung in Pixel 'horizontal x vertikal', sowie die Bildgröße 'Megabyte, Kilobyte' sind am unteren Fensterrand zu sehen. Ist die Dateigröße des Bildes größer als '1 MB' kann eine Verkleinerung die Bild-Dateigröße reduzieren.
Sollte das Bild verdreht sein, kann man die Bildrichtung korrigieren. Hierzu mit der linken Maustaste auf den Menüpunkt 'Drehen' klicken. Nun sind folgende Bearbeitungsmöglichkeiten vorhanden: Rechtsdrehung um 90°, Linksdrehung um 90°, Bild um 180° drehen. Es sind noch zwei weitere Gimmicks vorhanden, die wären das Bild vertikal oder horizontal spiegeln.

bild drehen


04. Nun zum eigentlichen Schritt. Das Verkleinern des Bildes. Hierzu aktivieren wir mit der linken Maustaste den Menüpunkt 'Größe ändern'. Es öffnet sich ein neues Fenster.

bildgroesse anpassen


05. Als erstes wird im Fenster 'Größe ändern/Zerren' der Punkt 'Pixel' aktiviert. Ein Bild besteht aus horizontalen und vertikalen Bildpunkten. Je hochauflösender das Bild, umso höherwertiger sind die Werte für die Bildpunkte. Um das Bild für den Emailversand zu optimieren, sollte die größte Bildseite 'Horizontal oder Vertikal' einen neuen Wert erhalten. Nehmen wir mal an, es wird die horizontale Bildseite neu definiert, dann wird die vertikale Bildseite neu errechnet, damit das Seitenverhlätniss des Bildes beibehalten wird und nicht verzerrt wirkt.

bild verkleinern


06. Gängige Größen für Emailversand sind 800x600 Pixel, 1024x768 Pixel, 1280x720 Pixel. Die kleinere Pixelgröße kann variieren, von daher ist diese zweitrangig. In diesem Fall entscheide ich mich für eine Bildverkleinerung auf 1024 Pixel als neue größte Bildseite. Dies bedeutet, die ehemals größte Bildseite mit 3056 Pixel in der horizontalen wird durch 1024 Pixel ersetzt. Der vertikale Wert wird vom Softwareprogramm vollautomatisch errechnet, damit das Seitenverhältniss stimmig ist. Mit dem Bestätigen auf 'OK' wird das Bild verkleinert.

neue werte


07. Das Originalbild sollte behalten werden, denn mit diesem können weitere Verkleinerungen erstellt werden. Das neu errechnete Bild wird als Zweitbild abgespeichert. Hierfür wird der Menüpunkt 'Datei' ⇒ 'Speichern unter' ⇒ 'JPEG-Bild' aktiviert.

save bild


08. Wird der Originalname beibehalten, wie in diesem Beispiel, sollte ein neuer Speicherort / Dateipfad für das Bild gewählt werden. Wird das verkleinerte Bild in den gleichen Ordnerpfad gespeichert, wie das Originalbild, sollte unbedingt der Dateiname von dem verkleinerten Bild abgeändert werden, damit das Originalbild erhalten bleibt. Im Beispiel würde es reichen wenn das neue verkleinerte Bild folgendermaßen umbenannt würde: CRW7902_Weinreben-klein.jpg
Mit Linksklick auf den Button 'Speichern' wird das verkleinerte Bild abgespeichert.

save jpg


09. Je nach Emailprogramm, das meistgenutzte ist Outlook, kann nun das neu errechnete und verkleinerte Bild an die Email angefügt werden. In Outlook unter dem Menüpunkt 'Einfügen' ist ein weiterer Menüpunkt 'Datei anfügen'. Das Bild kann angehängt werden, indem man zuerst auf 'Diesen PC durchsuchen' klickt.

image 2 email

10. Im neuen Fenster kann nun auf der linken Fensterseite der Ordner zum abgespeicherten Bild ausgewählt werden; in diesem Fall ist es der Ordner 'Bilder' und auf der rechten Fensterseite kann das Bild aktiviert werden. Mit dem Button unten rechts 'Einfügen' wird das ganze finalisiert.

add image


11. Von 26,8 Megabyte auf 433 Kilobyte = 0,43 MB verkleinert. Es können 10 Bilder in eine Email angefügt werden mit 433KB, bis knapp 4,5MB erreicht werden. Natürlich schreiben Sie auch ein wenig Text. Um die restlichen 0,5MB in Text zu ergänzen müssten Sie einen Bestseller-Roman verfassen, also ist noch genügend Spielraum für eine Nachricht. Das Bild ist nun bereit für den Emailversand, oder sollen noch weitere Bilder hinzukommen? Dann wiederholen Sie einfach ab Punkt 01. Ansonsten können Sie die 'Desktop-App Paint' oben rechts mit 'X' beenden.

finish


Digitale Fotografie