Früchte, Gemüse und Kräuter

Fruechte-Kraeuter-Gemuese Direkt zur BilderGalerie.

Früchte und Kräuter wie Tomaten, Gurken, Zucchinis, Petersilie und weitere sind nicht nur in Treibhäusern und professionellen Zuchtgärten zu finden, auch bei der Tante, Oma oder selbst im eigenen kleinen aber feinen Nutzgarten kann die ein oder andere Pflanze heranwachsen, die später in den verschiedenen Formen dargereicht werden kann. So kann die Tomate zum Beispiel als Tomatensalat dienen, wird pur gegessen, als Tomatenketchup verarbeitet, Tomaten im Kopfsalat, oder die Tomate kommt als Tomatenbrot daher.

 

Artikel Spargelzeit in Deutschland Spargelzeit in Deutschland.


Die Spargelzeit startet immer unterschiedlich und wer saftigen und nicht holzigen Spargel kaufen und genießen möchte, der wartet bis der Spargel die ersten kräftigen Sonnenstrahlen abbekommen hat. Im hessischen Land sprießt der Spargel schneller, als mancher denkt. Schon Mitte bis Ende April kann man mit deutschem Spargel rechnen. Guter Spargel sollte im Saft stehen, das bedeutet, wenn man mit dem Fingernagel den Spargel anritzt sollte der Spargelsaft fließen.

Wer im Juni noch keinen frischen Spargel hatte, sollte schnell zuschlagen, denn die Spargelernte geht langsam zu Ende. Offiziell ist am 24. Juni die Spargelsaison vorbei und wer bis dahin sich nicht etwas Vorrat für die Tiefkühltruhe angeschafft hat, wird im Herbst nicht in den Genuss eines Spargelmenüs kommen. Laut Hörensagen sollte der Spargel nicht länger als drei Monate eingefroren sein, denn nach den drei Monaten Tiefkühlzeit würde der Spargel seine Geschmacksstoffe verlieren. Es gibt verschiedene Spargelklassen, wie Spargel erste Wahl, zweite Wahl, dritte Wahl, Spargelbruch und Spargelköpfe. Dabei unterscheiden sich die Spargel nicht nur im Geschmack, sondern auch von der Größe, Beschaffenheit und des Spargelkopfes. Der erste Wahl Spargel ist formschön, muss eine bestimmte Länge von einundzwanzig Zentimeter besitzen, er ist gerade und hat geschlossene Köpfe und er ist komplett weiß, bis hin zum Kopf. Die anderen Klassen sind nicht gerade gewachsen, die dicke variiert, die Spargelköpfe sind lila oder der Spargel ist gebrochen (Spargelbruch), was dem Geschmack des Spargels allerdings nicht schadet. Spargel kann man als Spargelröllchen essen, dabei wird der Spargel in eine Scheibe Schinken eingerollt, oder man richtet den Spargel im Menü mit Sauce Hollandaise an.
Spargel auf Erdbeeren

Der Spargel sollte mit einem Spargelschäler gut geschält werden, sonst schmeckt er holzig und zäh. Der Spargel wird nun im ganzen gekocht. Wenn man möchte kann man ihn in 2-3 Zentimeter kleine Stücke, der Länge nach schneiden. Den Spargel oder die Spargelstücke gibt man in einen Topf mit sehr wenig Wasser. Bei zwei bis drei Kilogramm Spargel sollte dieser höchstens bis zur Hälfte im Wasser liegen. Nun gibt man bei 2-3 kg Spargel zirka 1-2 Esslöffel Zucker, den Saft einer halben ausgepressten Zitrone, eine Prise Salz und einen Klecks Butter hinzu. Je nach Geschmack und Vorliebe kann man variieren, wobei einige Spargelköche gar keinen Zucker verwenden. Der Zucker nimmt allerdings dem Spargel den bitteren Geschmack und so schmeckt auch der Spargel, welcher nicht so reichlich Sonne bekommen hat. Es gibt spezielle Spargeltöpfe, in diesen werden die empfindlichen Spargelköpfe geschont gekocht. In einem normalen Kochtopf kann man die Spargelstücke vorerst ohne die Köpfe zubereiten. Nachdem der Spargel fünf Minuten gekocht hat "das Wasser sprudelt beim Kochen" gibt man die Spargelköpfe hinzu. Nach weiteren zehn Minuten sollte der Spargel nun servierfertig sein. Die Gesamtkochzeit beträgt Fünfzehn Minuten kann aber auch verlängert werden, wobei nach dreißig Minuten der Spargel zerfällt und nicht mehr bissfest ist.

SpargelstückeSpargel erste WahlSpargel im Kochtopf

Artikel Erdbeeren Erdbeeren sind kleine leckere Früchtchen.


Zuckersüße Erdbeeren, so mag man sie am liebsten, doch bei regenreichen Wetter schmeckt die erste Erdbeerenernte, die meist Anfang Juni stattfindet etwas wässrig. Das liegt an dem verregneten Wetter und da die kleinen Früchte in Bodennähe wachsen, verschimmeln nicht nur einige, sondern nehmen diese auch reichlich Wasser auf. Doch wenn die Sonne lacht und noch etliche Tage auf die Erdbeeren scheint, werden diese kleinen Früchte geschmacklich besser. Die Erdbeerzeit ist je nach Wetterlage von Anfang Juni bis Ende Juli. Auf einigen Erdbeerfeldern, teilweise sind es schon Erdbeerplantagen, kann man noch selbst pflücken und spart dabei etwas Geld. Beim Erdbeeren ernten hat man Bewegung, ist an der frischen Luft, bekommt bei schönem Wetter etwas Sonne ab, man kann die roten Beeren auch gleich geschmacklich testen und entscheidet selbst, welche rote und pflückfrische Frucht in den Korb kommt. In den Supermärkten, bei den abgepackten Schälchen, weiß man nicht, ob Verfaulte in der Schale dabei sind und das Probieren der Frucht ist meistens nicht möglich. Auch achtet man nicht immer darauf, ob die rote Frucht nun wirklich aus Deutschland kommt, oder doch wieder aus einem anderem Land ist.
Erdbeeren

Nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene mögen diese rote Frucht, entweder Erdbeere Pur, Erdbeere geviertelt in Milch und Zucker, Erdbeermilch, Erdbeershake mit Ice und Erdbeerquark. Die rote Frucht begegnet uns auch als Erdbeerkuchen, Erdbeerbowle, Erdbeerpudding und noch vieles mehr.

Rote ErdbeereErdbeershake
Viele Früchte und besonders frische Produkte, welche im eigenem Land angepflanzt werden, sowie wachsen und gedeihen, sollten auch verstärkt gekauft werden. Man sollte generell darauf achten, dass man die Produkte, welche im eigenen Land produziert werden kauft, somit unterstützt mann nicht nur die Landwirte sondern erhält auch frische und meist qualitativ bessere Produkte, besonders wenn es um frische Waren wie Salat, Spargel, Tomaten und weitere Früchte, Genmüsesorten und Kräuter geht. Bei den meisten Konsumenten geht es um das Geld sparen, aber lieber ein innerländisches Produkt unterstützen und etwas mehr Geld ausgeben, dabei weniger kaufen. Besser als am falschen Ende Geld gespart, dafür das Ausland unterstützt, die Frucht, das Gemüse verschimmelt, oder gar mit Bakterien oder Viren behaftet und natürlich schmeckt das Produkt, welches noch teilweise unreif gepflückt wird eher nach Wasser und Pappe als nach dem wie es aussieht.

Erdbeershake on the Ice
Auch bei den Kreationen der Erdbeermilch kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen, so entstehen interessante Drinks und Longdrinks. Erdbeershake with Ice on the Rocks und andere Getränke sind so möglich.


Nutzgartenfotografie Zum Anfang der Berichte über Kräuter, Gemüse und Früchte.

 
In dieser Fotokollektion befinden sich 36 Bilder.Back - Zurueck zum Bildarchiv
CRW19579-winzige-Erdbeeren.jpg CRW19584-Erdbeere.jpg CRW19330_Bananenstaude.jpg CRW0959-Banenstaude.jpg CRW18214_Kuerbisse.jpg CRW18126_Kuerbis-Kuerbissuppe.jpg
winzige Erdbeeren in der Entstehungsphase Eine winzige und junge Erdbeere Banenen oder Paradiesfeigen Bananenstaude Kuerbisse stehen spalier. Ein Kuerbis ist fuer viele Dinge gut. Als Dekoration fuer Halloween oder zum Essen a la Kuerbissuppe.
CRW18111_Maiskolben.jpg CRW18117_Schoener-gelber-Maiskolben.jpg CRW17725_Zucchini-im-Topf.jpg CRW17855_Dicke-Gurke-Eigenanbau.jpg CRW17857_Reife-Einlegegurke.jpg CRW17859_Zucchini-Eigenanbau.jpg
Mais mit Maiskolben dient hier als Dekoration für die Halloweentage. Schoener gelber Maiskolben. So ein Bild zeigt sich nur, wenn die Deckblaetter vom Maiskolben entfernt bzw. nach hinten zurueckgezogen werden. Zucchini im Topf Eine dicke Einlegegurke ist bereit Eine hängende Einlegegurke ist reif zum pflücken Zucchini im Eigenanbau
CRW17861_Zucchinipflanze-im-Wachstum.jpg CRW17883_Petersilie.jpg CRW17887_Schnittlauch.jpg CRW17890_Basilikum-Gewuerz.jpg CRW17995_Gruene_Paprika.jpg CRW17997_Kleinste_Paprika.jpg
Die Zucchinipflanze im Wachstum Petersilie, auch bekannt als Peterle Schnittlauch. Mit der Schere geschnitten wächst es immer wieder nach. Basilikum. Ein leckeres Gewürz für Tomaten, Mozarella und Pesto. Grüne Paprika. Made in Germany. Die wohl kleinste Paprika.
CRW17924_Kleine-gruene-Tomate.jpg CRW17929_Apfel-geschmacksvoll.jpg CRW17992_dicke-Einlegegurke.jpg CRW2625-Naturbild-Blueten.jpg CRW2804-Kirschbaumblueten.jpg CRW3037-Erdbeere-farblos.jpg
Eine kleine gruene Tomate im Wachstum Nicht gerade einer der schoensten Aepfel, aber trotzdem geschmacksvoll Die dicke gruene Einlegegurke ist jetzt reif zum abernten. Blueten - Äpfel - Open blossom Kirschblueten - Cherry tree blossoms Erdbeere unreif und farblos - Verdant Strawberry
CRW3040-Rote-Erdbeere.jpg CRW3058-Erdbeere-Erdbeerzeit.jpg CRW3084-Zitrusfrucht.jpg CRW3179-Walderdbeere-besucher.jpg CRW4534-Tomaten.jpg CRW4536-Kartoffel.jpg
Rote Erdbeere - Sonnengereift - Red strawberry Erdbeere - Time for strawberry Zitrusfrucht - Citrus fruit Walderdbeere - Red woodstrawberry Rote Tomaten. Frisch gepflückt und gewaschen. Angeblich haben die dümmsten Bauern die dicksten Kartoffeln.
CRW6049-Kirschbluete-Kirschbaum.jpg CRW9414-Kleine-Tomate.jpg CRW10321-Walderdbeere.jpg CRW11271-Trauben.jpg CRW12736-Apfelbluete.jpg CRW13697-Fruehapfel.jpg
Kirschbluete - Cherry blossom Kleine Tomate - Macrophotography - Babytomato - Macropicture Walderdbeere fotografiert mit einem Makroobjektiv - Wild strawberry Trauben, Weintrauben an einer Staude Apfelbluete - Apple blossom Fruehapfel nach einem Regenschauer - Apple after a shower of rain